Panopto-Videos in Moodle einbinden

Um in einem Kurs in Moodle ein Video einzubinden, gehen Sie in 3 Schritten vor:

  1. Einfügen eines Panopto-Blocks im Kurs
    Das erfolgreiche Einfügen des Panopto-Blocks ist Bedingung für das erfolgreiche Einbinden der Videos! Es muss pro Kurs nur einmal gemacht werden. Dabei wird der Ordner auf Panopto erstellt, in dem die Videos, die im Moodle-Kurs eingebunden werden sollen, gespeichert werden. Er heißt genauso wie der Kurs in Moodle und hat automatisch korrekte Zugriffsberechtigungen - nur Teilnehmer können die Videos anzeigen.
  2. Hochladen der Videos in den so erstellten Ordner auf Panopto
  3. Einbinden der Videos (in einem Textfeld oder einer Textseite) im Kurs

Falls gewünscht, können Sie den Panopto-Block später wieder ausblenden.

Hinweis: Bitte beachten Sie beim Einbinden der Videos (Schritt 3), diese auf einer Textseite oder in einem Textfeld (zu finden unter Aktivität oder Material anlegen > Arbeitsmaterial), nicht direkt im Beschreibungstext des jeweiligen Themas zu erstellen. Seiten, die mehrere Videos enthalten, erzeugen hohe Last auf dem Server und sind deutlich fehleranfälliger beim Laden.

Im LMS (Moodle): Öffnen Sie den Kurs, dem Sie Videos hinzufügen wollen. Achtung: Nicht das Moodle-Dashboard (die Startseite nach dem Login) öffnen, sondern die Übersichtsseite des Kurses.

Aktivieren Sie rechts oben die Schaltfläche Bearbeiten einschalten.

Auf der linken Bildschirmseite, am unteren Ende der Naviagtionsleiste, finden Sie jetzt das Element Block hinzufügen.

Linke Navigationsleiste, unterbrochen: Markierung auf Block hinzufügen.

Klicken Sie auf Block Hinzufügen und wählen Sie aus der angezeigten Liste Panopto.

Danach erscheint rechts oben das folgende Element:

Klicken Sie auf Kurs provisionieren. Jetzt wird im Hintergrund auf dem Panopto-Server der dem Kurs zugehörige Ordner mit den entsprechenden Berechtigungen erzeugt. Er hat denselben Namen wie der Kurs, in dem Sie den Panopto-Block gerade eingefügt haben.

Das Besondere an diesem Ordner ist, dass bestehende Rechte der Kursmitglieder und Dozierenden aus Moodle automatisch für den Ordner in Panopto übernommen werden, und das sogar, wenn nachträglich Teilnehmende/Dozierende hinzugefügt oder entfernt werden. Sie müssen sich also gar nicht weiter um die Berechtigungen in Panopto kümmern!

Mit einem Klick kommen Sie jetzt aus Ihrem Kurs in Moodle direkt in den zum Kurs gehörigen Ordner auf Panopto: Klicken Sie im Panopto-Block auf Kurseinstellungen.

Link zum Ordner im Panopto-Block
Moodle: Link zum Ordner im Panopto-Block

Sofort öffnet sich Panopto in einem neuen Browser-Tab. Sie sehen die Einstellungsübersicht, schließen Sie diese Seite mit einem Klick auf das Kreuz rechts oben. Jetzt befinden Sie sich im richtigen, (Ihrem Moodle-Kurs zugehörigen) Ordner und können hier Ihre Videos hochladen.

Alle eingeschriebenen TeilnehmerInnen haben automatisch die Berechtigung, alle Videos im Ordner anzusehen. Das gilt auch für nachträglich eingeschriebene TeilnehmerInnen. Personen, die nicht in den Kurs eingeschrieben sind, können nicht auf die Videos zugreifen.

Jetzt müssen Sie nur noch die Videos im Kurs verlinken. Wechseln Sie wieder in den Kurs in Moodle.
Idealerweise fügen Sie dazu für eine Kurssitzung z.B. eine Textseite im Kurs ein (Aktivität oder Material anlegen > Material > Textseite). Fügen Sie das Video dann als Seiteninhalt in der Textseite hinzu: Klicken Sie im Bereich Inhalt auf das grüne Panopto-Icon und wählen Sie das vorher hochgeladene Video aus. Natürlich sind auch mehrere Videos pro Textseite möglich, und grundsätzlich können Sie die Videos in jeder Aktivität einfügen, in der das Panopto-Symbol zur Verfügung steht.

Panopto-Video über den Editor einfügen
Panopto-Video über den Editor einfügen

Diese Vorgehensweise hat einen weiteren Vorteil: Indem Sie die Videos auf jeweils eigenen Textseiten einbinden, vermeiden Sie eine größere Anzahl Videos auf der Startseite des Kurses - das heißt schnellere Ladezeiten und eine geringere Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Fehlern.

Falls Sie ein zweispaltiges Layout für den Kurs bevorzugen, können Sie den Panopto-Block später wieder ausblenden:

Im Moodle-Kurs: Aktivieren Sie "Bearbeiten einschalten". Klicken Sie auf den kleinen Pfeil rechts oben im Panopto-Block. Wählen Sie aus dem Menü Panopto verbergen. Damit wird der Block für Teilnehmende unsichtbar, mit Dozentenrechten können Sie ihn aber weiterhin sehen und nutzen.

 

 

Panopto-Block: Menü zum Verbergen ausklappen So lässt sich der Panopto-Block ausblenden