E-Learning Plattformen

 Zentrales Learning Management System an der JGU Mainz

Die JGU hat sich für Moodle als zentrales LMS entschieden und eine neue Moodle-Instanz hierfür eingerichtet: https://lms.uni-mainz.de
Diese Instanz ist an CampusNet/Jogustine angebunden, so dass für Veranstaltungen in Jogustine automatisch neue Kurse in der neuen Moodle-Instanz erzeugt werden.
Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation wird diese neue Instanz nicht erst im Herbst, sondern bereits jetzt für den Produktiveinsatz freigegeben.

💡 Um den Support-Aufwand möglichst gering zu halten, bitten wir Sie, Ihre neuen Moodlekurse nur noch auf der neuen Instanz aufzubauen, damit wir die bisherige Instanz rasch einstellen können. Natürlich wird dort vorerst nichts gelöscht. Die alte Instanz bleibt noch bis mindestens Herbst aktiv. Es besteht also kein Grund zur Sorge um vorhandene Kursangebote.

Ergänzend haben wir unter  https://lehre.uni-mainz.de/digital  einige Ideen, Hinweise und Anleitungen zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, digitale Werkzeuge zum Ausgleich entfallender Präsenzveranstaltungen einzusetzen.

💡 Falls noch nicht geschehen, beachten Sie bitte zunächst diese Videobotschaft des Vizepräsidenten Prof. Dr. S. Jolie sowie vor allem die neue Übersichtsseite der JGU zu diesem Thema. Dort werden die wichtigsten Fragen beantwortet.

Begleitend zu Vorlesungen und Kursen können Dozentinnen und Dozenten mit Hilfe der Learning Management Systeme (LMS) ILIAS und Moodle Materialien und Informationen für die Studierenden zur Verfügung stellen. Dort können zum Beispiel Arbeitsblätter, aktuelle Informationen, Bibliographien, Handouts oder Skripte zugänglich gemacht werden. Zusätzlich können Dozentinnen und Dozenten ihren Kursmitgliedern erlauben, selbst Dokumente hochzuladen oder Arbeitsgruppen zu bilden, um Projekte strukturiert bearbeiten zu können. Darüber hinaus bieten die LMS zahlreiche weitere Funktionalitäten!

ILIAS bietet beispielsweise die Möglichkeit, Glossare sowie Wikis und Online-Selbsttests (sowohl ILIAS-interne Tests als auch Hot Potatoes) zur Überprüfung des eigenen Lernfortschritts zu erstellen. Zusätzlich wird für jedes Kursmitglied der Lernfortschritt durch ILIAS dokumentiert und verwaltet. Noten können kursabschließend aus ILIAS exportiert und direkt in JOGU-StINe importiert werden. Erste Schritte für Studierende finden Sie auf unserer Übersicht zu den Plattformen der JGU (Stand bis inkl. WiSe 2019/2020).

Bei technischen Fragen zu ILIAS und Moodle hilft Ihnen gern das E-Learning-Team weiter.

Bei Fragen speziell zur Digitalen Lehre im SoSe 2020 können Sie sich derzeit an die zentrale Support-Mail digitale-lehre@uni-mainz.de wenden, unter der das Kompetenzteam Digitale Lehre Ihnen bei allen Fragen und Problemen zum Thema zur Seite steht.

Bei Fragen rund um JOGU-StINe kontaktieren Sie bitte den JOGU-StINe Service unter Hotline +49 6131 39-29999.

Für E-Klausuren setzen wir weiterhin auf die dafür bereits seit 15 Jahren Praxiserfahrung bewährte und von uns auf die E-Klausuren an der JGU-Mainz angepasste Plattform ILIAS.