Moodle – Blöcke

Was sind Blöcke?

Blöcke sind ein Layout-Element zur besseren Übersicht von Kurs-Funktionen, z.B. Block Navigation, Einstellungen, Aktuelle Termine, Neue Aktivitäten. Sie vereinfachen einerseits die Navigation und bieten andererseits eine schnelle Bearbeitungsmöglichkeit.

Blöcke verbergen

Soll ein Block vorübergehend nicht sichtbar sein, so kann dieser verborgen werden. Dazu dient das markierte Icon mit dem kleinen Minus.

4

Ein verborgener Block ist daran zu erkennen, dass nur noch die obere Leiste mit seiner Überschrift und nebendran ein kleines Plus zu sehen ist.

5

Beide Einstellungen können vorgenommen werden, auch ohne dass „Bearbeitung einschalten“ aktiviert ist.

 

6Ist die Bearbeitung (rechts oben) eingeschaltet, kann man über das Rädchen-Symbol Einstellungen des Blocks vornehmen, indem man „Name des Blocks* verbergen“ auswählt (Symbol: Auge):

7

 

Danach erscheint der Block nicht nur in einer stark verkürzten Form, sondern wird ausgegraut:

8

Über das gleiche Symbol kann mit „Name des Blocks* anzeigen“ der Block in seiner ursprüngliche Form und Farbe hergestellt werden. Es kann sowohl auf Ihrer Startseite, so wie auf Ihren Kursseiten mit den Blöcken entsprechend verfahren werden. Über das Rädchensymbol können auch Rollen zugewiesen, oder der Block gelöscht werden.

 

Blöcke verschieben

Mit Hilfe des Kreuz-Icon können Blöcke über drag&drop sehr schnell nach oben, unten, recht, oder aber links verschoben werden. Hierzu geht man im Bearbeitungsmodus der Kursseite auf das Kreuz-Icon und hält es gedrückt, während man den Block wegbewegt. An der gewünschten Position lässt man es los.

Blöcke löschen

Das Rädchen-Icon ermöglicht es momentan nicht benötigte Blöcke zu löschen (letzte Option mit einem Kreuz):

9

Die Blöcke können später wieder problemlos hinzugefügt werden. Die Möglichkeit dazu findet man links unten auf allen Hauptseiten.

6

 

Konfigurationsseite für einen Block

Das graue Einstellungsrädchen öffnet für den jeweiligen Block eine Seite mit Konfigurationseinstellungen. Bei diesen Einstellungen geht es nicht um die Konfiguration des Blocks selbst sondern um seine Darstellung. Hier kann der Block auch ohne die drag&drop Funktion verschoben werden, indem man seine Gewichtung angibt.

Blockkalenderkonfigurieren

 

Besonders interessant ist diese Möglichkeit, wenn man als Kursmanager/in seinen Kursraum gestaltet. Hier ermöglicht die Konfiguration, dass die Platzierung der Blöcke generell, aber auch nur für diese bestimmte Seite eingestellt wird. Eine Gewichtung von bspw. 1 im Bereich „rechts“ für „diese Seite“ würde sicherstellen, dass der Block für diese bestimmte Kursseite immer rechts oben erscheint.